Heute und morgen

Unser Auftrag

Beitrag zum globalen Ziel des Wasserschutzes durch den Einsatz intelligenter Werkzeuge und Informationstechnologien, um die Art und Weise zu verbessern, wie Menschen Wasser nutzen, erhalten und schätzen.

Ramzi fountainOSRamzi fountainOS

UNSERE
GESCHICHTE

Droople wurde 2018 von CEO Ramzi Bouzerda gegründet, der die Idee hatte, einen intelligenten Wasserhahn zu entwickeln, mit dem wir Millionen von Litern Wasser sparen können.

Das Unternehmen wurde im Rahmen des EPFL-Inkubators La Forge für Start-ups in der Anfangsphase gegründet und ist nach wie vor eng mit der Hochschule verbunden, was die Zusammenarbeit bei Forschungsprojekten betrifft.
Im Jahr 2021, drei Jahre nach der Gründung, erhielt Droople von Privatinvestoren ein Startkapital in Höhe von 1,5 Mio. CHF und bezog sein Hauptquartier in Puidoux mit einem eigenen Ausstellungsraum.

Droople ist international in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und dem asiatisch-pazifischen Raum tätig und verfügt über einen wachsenden Kundenstamm, zu dem Hersteller von Wasseraufbereitungsanlagen, Dienstleister im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie Facility Manager gehören.
Mehr lesen
Bluetouch WD DroopleRamzi fountainOS

UNSERE WERTE

Nachhaltigkeit

Innovation

Exzellenz

Transparenz

Vertrauen

Medien & Pressemappe

Droople-Übersicht, Bilder und Logo-Downloads für Medien und Partner. Für alle Anfragen oder Wünsche wenden Sie sich bitte an contact@droople.com.

Pressemappe droople
Ein Team, ein Traum

Treffen Sie die Droopleten

Wir sind davon überzeugt, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Privat- und Berufsleben entscheidend für lebenslanges Glück und Erfüllung ist.

Foto von Mathilde Béguin, Praktikantin im weißen Hemd mit geflochtenem Haar auf taupefarbenem Hintergrund
Mathilde Béguin
Leiter der Lieferkette
Logo LinkedIn
foto von francesco mercurio, vertriebsdirektor von droople für das vereinigte königreich und irland, in marineblauem anzug auf taupefarbenem hintergrund
Francesco Mercurio
Verkaufsdirektor UK & Irland
Logo LinkedIn
Foto von Mims Ducarme in Jeanshemd auf taupefarbenem Hintergrund
Mylène Ducarme
Büroleiter und Assistent der Geschäftsleitung
Logo LinkedIn
Foto von Antoine Schmider, Full-Stack Data Engineer in blauem Anzug auf taupefarbenem Hintergrund
Antoine Schmider
Full-Stack Dateningenieur
Logo LinkedIn
Foto von Ioannis Noukakis, Full-Stack Software Engineer in blauem Hemd auf taupefarbenem Hintergrund
Ioannis Noukakis
Full-Stack Software Ingenieur
Logo LinkedIn
Foto von Dominique Buisson in rosa Hemd auf taupefarbenem Hintergrund
Dominique Buisson
Verkaufsdirektor Frankreich
Logo LinkedIn
Foto von Celia Guyot, Events Consumer Support bei droople in schwarzem Outfit auf taupefarbenem Hintergrund
Célia Guyot
Veranstaltungen & Kundenbetreuung
Logo LinkedIn
Foto von Xavier Renger, in weißem Pullover auf taupefarbenem Hintergrund
Xavier Renger
Vertriebsmitarbeiter & Kundenbetreuung
Logo LinkedIn
Foto von Maud Bannwart mit dunklem Hemd auf taupefarbenem Hintergrund
Maud Bannwart
Personalwesen
Logo LinkedIn
Foto von Claudine Flouty, Head of Business Development bei Droople, mit blauer Anzugsjacke und weißem T-Shirt auf taupefarbenem Hintergrund
Claudine Flouty
Leiter der Abteilung Geschäftsentwicklung
Logo LinkedIn
Foto von Melissa Landman, Nachhaltigkeitsbeauftragte in schwarzem T-Shirt mit dunkelbraunem Haar auf taupefarbenem Hintergrund
Melissa Landman
Leiter der Abteilung Nachhaltigkeit
Logo LinkedIn
Foto von Thomas Rerolle, Elektroingenieur in grünem Hemd auf taupefarbenem Hintergrund
Thomas Rerolle
Produktionstechniker
Logo LinkedIn
foto von ramzi bouzerda ceo von droople in blauem anzug auf taupefarbenem hintergrund
Ramzi Bouzerda
CEO & Gründer
Logo LinkedIn
Foto von Bastien Rojanawisut Head of Software von droople in blauem Anzug auf taupefarbenem Hintergrund
Bastien Rojanawisut
Leiter der Softwareabteilung
Logo LinkedIn
Foto von Mathieu Maréchal, in grünem Hemd auf taupefarbenem Hintergrund
Mathieu Maréchal
Junior-Projektleiter
Logo LinkedIn
Foto von Denis Vörös, Head of Products & Supply Chain bei droople in grauer Jacke und blauem Hemd auf taupefarbenem Hintergrund
Denis Vörös
Leiter der Abteilung Produkte & Lieferkette
Logo LinkedIn

Häufig gestellte Fragen

Wie tickt Droople?

"Als Vater mache ich mir große Sorgen um die Zukunft der jüngeren Generationen", erklärt CEO Ramzi Bouzerda. Die Vision von Droople ist daher ganz klar: "Wir wollen die Art und Weise verbessern, wie wir Wasser nutzen, um eine nachhaltige Zukunft für die Menschheit zu sichern." Um dies zu erreichen, baut Droople das Internet des Wassers auf und vernetzt mehr als 100 Mrd. Wasseranlagen, die heute offline sind, um deren Wartung vorherzusagen, Wassereinsparungen zu ermöglichen und die Verbraucher zu befähigen.

Was ist die Idee hinter dem Namen "Droople"?

Droople = Drop + Google + Apple, was mich zu dem Namen Droople inspiriert hat, denn wir möchten das Google für Data Mining sein, Apple für die Produktleistung und UX mit der Präzision eines Tropfens, denn es ist Swiss made!

Intelligente Lösungen zur Wasserüberwachung. Was messen Sie?

Wasserkreisläufe (ein/aus), Durchflussmenge, Durchflusstemperatur, Durchflussrate, Durchflussdauer, Sedimentdruck, CO2-Gasdruck für sprudelndes Wasser, Spannung der Gerätebatterie und Gateway-Anbindung. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben, und wir würden uns freuen, die effizientesten oder NEUEN Optionen für die von Ihnen angestrebten Erkenntnisse und Entscheidungen zu erkunden. Wenn Sie noch hungrig sind, besuchen Sie unsere Support-Seite für weitere technische Details.

Funktioniert Ihre Lösung nur bei Wasserspendern?

Wir bieten Einblicke in alles, was über den Hauptwasserzähler in einem Gebäude hinausgeht. Erfahren Sie mehr über andere Droople-Produkte, die verschiedene Sektoren betreffen.

Was ist das IoT?

Das Internet der Dinge (IoT) beschreibt physische Objekte mit Sensoren, Verarbeitungsfunktionen, Software und anderen Technologien, die über das Internet oder andere Kommunikationsnetze mit anderen Geräten und Systemen verbunden sind und Daten austauschen. Die IoT-Sensoren, Big Data und Analysen von Droople ermöglichen es, die Wasserverschwendung zu reduzieren, die Effizienz der Wasserverteilung zu verbessern und Anomalien zu melden. Daher ist es unser Ziel, mehr als 100 Milliarden Wasserressourcen, die heute nicht auf dem Radar sind, mit dem Internet der Dinge zu verbinden.

fountainos-Logo
Melden Sie sich für unseren Newsletter THE PIPELINE an, um über Neuerscheinungen und Veröffentlichungen auf dem Laufenden zu bleiben.
Kontakt
Vielen Dank! Ihr Beitrag ist eingegangen!
Huch! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
Fallstudien
© 2022 Droople. Alle Rechte vorbehalten.